KinoFlo Freestyle LED Tubes

 

Nachdem die KinoFlo Fluoreszenz Röhren bereits etliche Film-, Foto- und Videoproduktionen beeinflussten, erscheint nun dessen zeitgemässes LED Pendant. Seinem Vorgänger hat der neue Anwärter aber einiges voraus. An erster Stelle läge da die von vielen gewünschte RGB Funktion. Anstatt eines einzigen Farbtons gibt es nun also gleich die ganze Farbpalette mitgeliefert. Wer wenig Platz am Set hat oder die Lichtquelle verstecken möchte, kann die LED Tubes problemlos einzeln an unzähligen Orten platzieren, ohne Qualitätseinbussen einzustecken. Wer mit KinoFlo vertraut ist, kann sich auch weiterhin auf einen hohen CRI für Daylight und Tungsten freuen. Die KinoFlo LED Tubes können mit dem selben Vorschaltgerät wie dem der Freestyle betrieben werden. Oder man entscheidet sich für die Altbewährte Variante im Kino Flo Gehäuse und dem neuen DMX Vorschaltgerät für vier Leuchten. Damit kommt das neue System sehr nahe an die wohlbekannten 4ft 4banks.

 

Offertenanfrage

KinoFlo Diva-Lite 21

Die Kino Flo Diva-Lite ist nebst der 4ft 4 Bank sicherlich eine der bekanntesten Kino Flo Leuchten überhaupt. Weltweit trat die kompakte Powerleuchte bei Interviews und Filmeinsätzen in Aktion. Heute wurde aus der vormals mit Fluoreszenzröhren bestückten Leuchte ein LED Hit. Im Kino Flo Standard erhält der Nutzer auch hier eine vollwertige RGB-Leuchte. Die Kompaktheit zeichnet sich auch durch den verbauten Dimmer aus, welcher sich auf der Rückseite befindet. Im Film von Jason Goldwulf (siehe rechts) wird die Diva-Lite 21 liebevoll als das Schweizer Taschenmesser der Filmleuchten bezeichnet. Die Umschreibung trifft es sicherlich auf den Punkt. Mit der Diva-Lite 21 heisst es: Auspacken, anschalten und loslegen. Aktuell gibt es die Diva-Lite 21 LED DMX für einmalige CHF 1690.- (exkl. MwSt.). Die Aktion gilt nur bis und mit 31.12.2018.

 

Zum Shop

Kino Flo Freestyle 21, 31 & 41

Die Kino Flo Freestyle ist für alle die ein wenig Mehr möchten. Im Vergleich zur Diva-Lite kann hier das Vorschaltgerät vom Gehäuse abgenommen werden. Mit einem Verlängerungskabel kann somit die Leuchte aus der Ferne bedient werden. Das ist vor allem von Vorteil, wenn die Leuchte auf hohen Stativen, an der Decke oder in kleinen Räumen bedient werden muss. Zudem verringert sich das Gewicht der Leuchte, womit sie noch einfach montiert werden kann.

Die Freestyle Leuchten gibt es in drei Grössen. Die 21er misst 60cm, die 31er 90cm und die Freestyle 41 120cm. Etwas einfacher zu merken ist sich das Ganze in der Einheit „Feet“. Die 21er entspricht 2ft, die 31er 3ft und die 41er 4ft. Trotzdem besitzen alle drei Leuchten verschiedene Höhen. Mit 19cm Panel-Höhe ist die Freestyle 41 die schlankste. Gefolgt von der 31er mit 24cm und der 21er mit 29cm Panel-Höhe.

Kino Flo Celeb 850

 

Das ultimativ weiche Licht aus dem harten Gehäuse. Die Celeb 850 zählt zweifelsohne zu den grössten Softlight LED Leuchten in der Industrie. Mit 114x66cm gilt die Leuchte sicherlich nicht mehr als besonders handlich. Auf die Waage bringt die Celeb 850 gute 18kg. Was die Leuchte an Masse an den Tag legt, macht sie mit ihren inneren Werten wieder wett. Auf drei Meter gibt es noch satte 1250 Lux.

Das volle Potential der Leuchte lässt sich mit Zubehör ausschöpfen. Wird eine entsprechende Softbox montiert, breiten sich die Masse auf 125x183cm aus. Wer also eine türgrosse RGB Lichtquelle benötigt, ist mit der Celeb 850 bestens bedient.