Auf dem Set mit TizianTenzin

Die Aladdin Leuchten benutze ich nicht erst seit kurzem. Die flexiblen und leichten LED Panels sind bereits seit mehreren Jahren Bestandteil meiner Foto- und Videoausrüstung. Auch die kompakten A-Lites packe ich für jeden Dreh in meine Leuchten-Tasche. Zwar plane ich diese nicht fest in meinen Dreh ein, und trotzdem benötige ich sie jedes einzelne Mal. Die A-Lites haben mir schon öfters den Shot gerettet, um das kleine bisschen „Extra“ herauszuholen.

 Aber jetzt erst einmal ein paar Worte zu meinem Dreh und den Leuchten im Einsatz. Mit dabei hatte ich meine Lieblingsleuchten. Das Bi-Flex 1 und Bi-Flex 2 mit Softbox und Grid, die KinoFlo Select 30, eine Dedolight DLED3 Bi-Color Spotleuchte und diverse A-Lite und Eye-Lites, welche alle zum Einsatz kamen. Für alle Fälle habe ich noch einige Fxlion Square Batteries dabei. Falls irgendwo ein Kabel im Bild zu sehen wäre, kann ich so die Bi-Flex Leuchten ganz schnell mit V-Mount Akkus speisen, ohne zusätzlichen Aufwand.

 Für meine Drehs probiere ich immer möglichst leichtes und kompaktes Equipment zu benutzen. Unabhängig vom Auftrag, rentiert sich das bei wirklich jedem Dreh. Ich habe noch nie jemanden sagen hören: „Gut habe ich für diesen Dreh das extra schwere Stativ mit der unnötig grossen Leuchte eingepackt!“ Ebenfalls arbeite ich gerne in kleinen Teams, sowie wie bei diesem Dreh zu zweit. Als eingespieltes Team können so kleinere Produktionen am effektivsten bewältigt werden.

 Das Bi-Flex 1 nutzte ich meistens als Aufhelllicht. Entweder direkt vom Boden aus oder auf einem Mini Travel Stativ. Das Bi-Flex 2 Panel platzierte ich meistens an einem C-Stand mit Griparm von oben. Dank dem extrem leichten Gewicht braucht dies nicht einmal Gegengewichte wie Sandsäcke am Stativ. Ab und an nutzte ich das Bi-Flex 2 auch als Aufhelllicht zur KinoFlo. Diese beiden Bi-Color LED Leuchten spielen übrigens perfekt zusammen.

 Die Aladdin A-Lites und Eye-Lites kamen dann noch in einem der gefilmten Automaten zum Einsatz. Das A-Lite platzierte ich zusammen mit der Kamera in dieser Box, um von innen nach aussen zu filmen. Früher war es nicht möglich einen solchen Shot schön auszuleuchten. Dank Aladdin Leuchten und LED ist dies heute ein Kinderspiel. Wieso also nicht diese Möglichkeiten nutzen?

 Alles in allem kann ich die Aladdin Produkte nur weiterempfehlen. Sie sind seit Jahren meine treuen Begleiter an jedem Dreh und ermöglichen mir Kunden mit jedem Budget die bestmögliche Qualität zu liefern. Mit Aladdin Leuchten habe ich die momentan besten Leuchten auf dem Markt und brauche keine Lastwagen voller Equipment für meine Drehs.

TizianTenzin